Ahnen, Ungeborene und Totenseelen aus schamanischer Sicht

Seminarleitung: Claudia Müller-Ebeling, Christian Rätsch
Was sind Ahnengeister? Werden Ahnen im Schamanismus gefürchtet, gemieden oder verehrt? Sind Totenseelen hilfreich oder eher schädlich und gefährlich? Inwiefern gefährden sie Lebende? Suchen sie Verwandte heim und spuken im Haus ihrer Familie? Haben abgetriebene Föten und Totgeburten eine Seele? Wie beurteilen Schamaninnen und Schamanen Selbstmörder und Opfer von Gewaltverbrechen? Das Seminar bietet Antworten auf solche Fragen, die uns umtreiben und verstören. Die beiden Ethnologen und Autoren schildern den intimen Umgang mit Wesen jenseitiger Totenreiche in schamanischen Kulturen. Sie bringen uns unsichtbare Dimensionen nahe und wecken verschüttete Erinnerungen. Unterhaltsam, verständlich und sinnlich; auch mit Räucherdüften und Klängen, die intuitive Wege zu eigenen Ahnen erschließen.
Preis: € 290,00
2022-05-21 00:00 2022-05-21 00:00 Europe/Rome Ahnen, Ungeborene und Totenseelen aus schamanischer Sicht

Seminarleitung: Claudia Müller-Ebeling, Christian Rätsch Was sind Ahnengeister? Werden Ahnen im Schamanismus gefürchtet, gemieden oder verehrt? Sind Totenseelen hilfreich oder eher schädlich und gefährlich? Inwiefern gefährden sie Lebende? Suchen sie Verwandte heim und spuken im Haus ihrer Familie? Haben abgetriebene Föten und Totgeburten eine Seele? Wie beurteilen Schamaninnen und Schamanen Selbstmörder und Opfer von Gewaltverbrechen? […]

BACOPA Bildungszentrum susanne.lindenthal@tcm-ernaehrung.at